Trick 17: Unterschiedliche Garnfarben nutzen

Tipps rund um die Nähmaschine

Bei den Kindergartentaschen passte eine Garnfarbe einfach nicht zu beiden Stoffen. Wie ärgerlich, dachte ich erst. Aber dann fiel mir ein T-shirt in die Hände, was außen mit einer andere Garnfarbe  als innen zusammengenäht wurde.

Und erst da bin ich auf die Idee gekommen, für den Unterfaden mal eine andere Garnfarbe zu verwenden.

Es ist schon verrückt, dass ich für diese Erkenntnis zwei Jahre gebraucht habe, aber jetzt mache ich das andauernd so. Denn ich finde, dadurch wird das Projekt noch besser. Was haltet ihr von zwei verschiedenen Farben für Ober- und Unterfaden?

Liebe Grüße,
Stephanie

9 Gedanken zu „Trick 17: Unterschiedliche Garnfarben nutzen

  1. :) Das mache ich auch oft. Ich hatte auch mal ein Buch über das Sticken mit der Nähmaschine, in dem empfohlen wurde, zwei verschiedene Garnfarben zu nehmen und die Fadenspannung so zu verstellen, dass der Unterfarben auch oben ein bisschen zu sehen ist. So entsteht ein hübsches Muster und es werden kleine Akzente gesetzt.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich nutze auch öftrs unterschiedliche Garnfarben. Manches Mal auch nur aus der Not herraus, weil der Oberfaden knapp ist und ich keinen U
    nterfaden mehr hab, da muss eben ein ähnlicher Farbton als Unterfaden her. Das mach ich da, wo man den Unterfaden sowieso nicht sieht. Aber bei Taschen oder ähnliches hab ich auch schon die Farben den Stoffen angepasst.

    Liken

    • Ja, das passiert mir auch manchmal, dass ich aus der Not heraus mal einen anderen Faden nehme.

      Und stimmt, wenn man es nicht sieht, dann können die Farben ruhig nicht ganz so gut passen :)

      Liebe Grüße,
      Stephanie

      Liken

  3. Hey,
    ich nehme oft zwei Verschiedene Garnfarben. Meistens aber weil ich nur wenige Spulen (heißt das so?) habe und die alle besetzt sind. Also nehme ich unten einfach irgendeine Farbe (oft auch als Kontrast). Ok, umständlicher erklären hätte ich das auch nicht gekonnt ;)
    GlG Pauline von Hauptsachekreativ ♥

    Liken

  4. Pingback: Loop nähen mit Swantje Wendt (Makerist) | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s