Aus alt mach neu: ein Rock wird zum Pullover

Pullover von kid5 mit Volant nähen

Pullover von kid5 mit Volant nähen

Vor nicht allzu langer Zeit sind wir umgezogen und auch wenn ich nicht denke, dass wir übermäßig viel Zeug haben, dachte ich das zu dem Zeitpunkt sehr wohl und habe ausgemistet, was das Zeug hält.

In meinem Kleiderschrank habe ich den Origami Rock von 2015 entdeckt. Ja 2015. Ich war auch leicht geschockt. So lang ist das schon her? Damals habe ich den Rock ohne Overlock zusammengenäht und ja seien wir ehrlich:

Das war nicht so der Knüller.

Damals noch stolz wie Bolle, heute habe ich ihn kurzerhand zerlegt und daraus einen Pullover mit Volant für die kleine Motte (und dieses Mal mit Overlock) genäht. Denn angesichts der Tatsache, dass sich mein Körper durch die Schwangerschaft schon etwas verändert hat, schmeichelt mir dieser Single Jersey so gar nicht mehr.

Pullover von kid5 mit Volant nähen - Falten

Pullover von kid5 mit Volant nähen – Falten

Der Stoff hat kein aufwändiges Muster, aber trotzdem mag ich das Blau mit den weißen Punkten sehr und weil es ein selbst genähtes Teil ist, konnte ich den Rock nicht einfach wegwerfen. Denn wie bei jedem Kleidungsstück, steckte dort Arbeit drin und viel öfters sollte das einem bewusst sein. Viel öfters sollte man überlegen, ob ein Kleidungsstück nicht doch irgendwie noch verwertet werden kann.

Nun hat der Stoff und der Rock ein neues Leben und werden vielleicht sogar noch weitergegeben, wenn die Kleine herausgewachsen ist. Der Basisschnitt für den oberen Teil ist wieder das Basisshirt von kid5. Den Volant habe ich nach Anleitung von lybstes zugeschnitten. [Werbung unbeauftragt]

Pullover von kid5 mit Volant nähen - Halsausschnitt

Pullover von kid5 mit Volant nähen – Halsausschnitt

Durch den Volant wird der Pullover gleich etwas spannender und ich mag die Art, wie sich der Pullover dadurch verändert einfach. Darum nähe ich immer wieder gerne einen Volant an den Pullover. Es ist einfach ein schönes Mittelding zwischen Pullover und Kleid. Aber Kleider gehen bei uns auch und Kleider nähe ich meistens auch auch dem Pullover. Wie, zeige ich bald hier.

Durch das Ausmisten hat sich ein kleiner Stapel an unbeliebter Kleidung bei mir im Nähzimmer angesammelt. Mal schauen, was ich daraus als Nächstes nähe. Denn es muss nicht immer alles neu sein. Manchmal reicht es schon, wenn die Kleidung einfach etwas angepasst ist.

Und den Schnitt für den Origami Rock an sich, habe ich dadurch auch wiederentdeckt und vielleicht nähe ich ihn noch einmal: aus einem anderen elastischem Stoff und natürlich mit der Overlock. :-)

Liebe Grüße,

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s