Babymützen selber nähen

Mütze von kid5 für Babys nähen

Mütze von kid5 für Babys nähen

Dauer: 30 Minuten | Anleitung: Baby-Hat von kid5 [Werbung unbeauftragt] | Schwierigkeitsgrad: Einfach

So langsam nimmt der Frühling oder Sommer (wer weiß das schon noch) Fahrt auf und wer freut sich da nicht über ein paar Sonnenstrahlen? Also auch wenn ich eigentlich überhaupt nicht der Sommertyp bin, erfreue ich mich daran, denn besonders Anfang des Jahres hat es so viel geregnet. Und wenn man mit einem Baby nicht mal für einen Spaziergang vor die Tür kann, verbessert das die Laune dann auch nicht gerade.

Aber endlich scheint sie! Aber noch ist es nicht so warm, um in kurzer Hose und T-Shirt rumzulaufen. Besonders morgens kann es noch recht kühl sein und da brauchte die Motte noch eine Mütze. Auf Grund von Zeitmangel hatte ich eine dünne Mütze in der angeblich passenden Größe bestellt.

Aber die saß überhaupt nicht und rutschte andauernd. Und alle paar Meter beim Spaziergang anhalten, um die Mütze wieder gerade zu rücken, macht nun auch nicht so viel Spaß.

Obwohl bei Babys und Kindern alles nach Zentimetern geht, fallen die Größen, wie bei den Erwachsenen, so unterschiedlich aus. Warum?

Mütze von kid5 für Babys aus Jersey nähen

Mütze von kid5 für Babys aus Jersey nähen

Also musste doch eine selbst genähte Mütze her. Bei kid5 [Werbung unbeauftragt] bin ich fündig geworden und frage mich, warum vorher der Zeitfaktor eine Rolle gespielt hat. Das Drucken, Zusammenkleben, richtige Größe abpausen und Ausschneiden hat länger als das Nähen gedauert. Mützen kann ich nun also auch von meiner „Näh ich nicht, kauf ich“ – Liste streichen.

Ein wenig schade ist, dass die Mütze keine optionalen Öhrchen hat. Denn Babykleidung wird doch erst durch Öhrchen richtig niedlich, oder? Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja mal eine Ergänzung des Schnittes. Ich würde mich freuen :-)

Mütze von kid5 für Babys nähen - Innenmütze

Mütze von kid5 für Babys nähen – Innenmütze

Für die Zeit in der es noch etwas frischer ist, habe ich die Mütze mit Innenmütze genäht, damit sie etwas wärmer ist. Wenn es wieder etwas wärmer wird, werde ich vermutlich noch eine Einlagige nähen, um auch für die etwas wärmeren Tage ausgestattet zu sein.

Solange bis der Sommer da ist und dann der Sonnenhut rausgeholt wird :-)

Liebe Grüße,

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s