Wenn alles irgendwie schief geht

Enthält unbeauftragte Werbung

Da ist er! Endlich! Nach einer gefühlten Ewigkeit aus nass, kalt und össelig, strahlte die Sonne das ganze Wochenende am blauen Himmel und es war viel zu warm für die Winterjacke. Genau das tut jetzt so gut. Und das haben wir auch genutzt, waren viel draußen und haben Sonne und Wärme getankt.

Eine Freundin sagte diese Woche, dass wir vielleicht endlich aus dem Hoffen und Warten, dass bald alles besser wird, herauskommen müssen, um uns endlich mit der Situation arrangieren zu können.

Sofort dachte ich, aber ich will das es so wird wie vorher. Ich habe mir seit ein paar Wochen lediglich den Inzidenzwert in unserem Landkreis angeschaut und darauf hingefiebert, dass er bei 50 ist. Als er knapp unter 60 war, stieg er nun wieder auf über 100 an und ich war frustrierter denn je. Das geht für mich einfach so nicht weiter, weil es mir nicht gut tut.

Als Anfang habe ich diese Woche habe ich mit einer 30 Tage Yoga Challenge angefangen. Das ist mein erster Schritt mit dem Warten aufzuhören, denn wer weiß, wann die Fitnessstudios wieder öffnen dürfen.

Chaos aus dem Nähzimmer

Leider war die Woche nicht nur der Inzidenzwert meines Landkreies frustrierend, sondern auch alles, was ich im Nähzimmer angepackt habe. Die fehlende Schabrackeneinlage für meine Mynta kam super schnell an und ich bügelte fleißig. Das Außenteil habe ich auch schon komplett fertig genäht, nur bin ich nicht zufrieden. Es wirft eine Falte am Reißverschluss und der Teil ist vermutlich deswegen nun auch etwas schief.

Ich sage mir selbst, dass so ein Portemonnaie bestimmt nicht beim ersten Mal super perfekt wird, aber es ärgert mich schon. Nun liegt das Außenteil schon ein paar Tage, aber ich denke, ich werde versuchen, die Mynta fertig zu nähen, um Erfahrungen zu sammeln.

Puppenkleidung: Jacke und Loop

Im Nähzimmer wartete ja auch immer noch die halbfertige Jacke für die Puppe und seit langem hat mich kaum etwas so viel Nerven gekostet wie dieser Saum. Die Coverlock wollte nicht, der Blindstich sah doof aus, mit der Hand nähen wollte ich nicht und am Ende ist es einfach ein nicht ganz so schöner Zickzackstich geworden. Die Jacke wird nun übrigens hauptsächlich vom Liebhabhasi getragen und nicht von der Puppe.

Den oberen Knopf habe ich dann auch noch zu weit oben angebracht, aber zum Glück kann die Puppe ja keine Atemnot bekommen. Als kleinen Zusatz wollte ich der Puppe noch einen Loopschal nähen. Erst hatte ich einen Denkfehler, sodass ich am Ende gar keinen Loop hatte, sondern einfach nur zwei Stoffstücke rundherum zusammen genäht habe. Als der Loop dann doch ein Loop war, war er etwas zu eng. Aber da muss die Puppe nun durch. Ja die Woche lief es nicht so gut und es geht noch weiter.

Eine Stiftetasche für Buntstifte

Zu guter Letzt wollte ich noch ganz schnell ein ganz einfaches Etui für die Kleine nähen, worin sie ihre Buntstifte aufbewahren kann. Ich wollte es nach einer Anleitung von stoffe.de [Werbung unbeauftragt] nähen und hatte extra Stoff mit Folie laminiert (heißt das so?) und alles schön verstärkt. Leider ist nun alles viel zu dick und innen sind die Nähte einfach offen sichtbar, was einfach nicht schön aussieht. Darum liegt das Etui noch halbfertig auf dem Tisch.

Das war einfach nichts. Schade, um die Materialien, aber meistens klappt „mal eben“ einfach nicht. Deswegen werde ich mich jetzt an der Stiftetasche Lene von das mach ich nachts [Werbung unbeauftragt] probieren. Denn ich kenne die Schnittmuster von Barbara schon von dem Nadelkörbchen und der Kabeltasche und es wird eigentlich immer sauber gearbeitet und das Ergebnis ist immer toll (außer ich habe irgendwo einen Fehler gemacht).

Manchmal hat man ja auf den sozialen Medien das Gefühl, dass bei anderen immer alles rund läuft und super wird. Also bei mir läuft es manchmal einfach nur rückwärts und eher bergab, aber das ist auch ok. Denn dadurch lernt man ja auch eine Menge, auch wenn das auch frustrieren kann. Ich hoffe, in der nächsten Woche läuft es dann einfach etwas besser im Nähzimmer.

Bis dahin & bleibt gesund!

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s