Pillentasche nähen

Weil ich in letzter Zeit häufiger danach gefragt wurde, habe ich heute für euch eine ausführliche Anleitung für eine Pillentasche. Als ich damals meine Pillentasche veröffentlicht habe, habe ich nämlich gar nicht darüber nachgedacht, dass sich eventuell überhaupt jemand dafür interessieren könnte, wie ich das genau gemacht habe.

Weil ich Dussel die allseits beliebte Wendeöffnung vergessen habe, habe ich eine Variante mit Schrägband gemacht. Aber ich werde beide Varianten beschreiben.

Maße:
Die Maße sind natürlich je nach Pillenpackung etwas unterschiedlich. Ich habe an fast allen Seiten 1,5cm draufgerechnet und an der Öffnung 4cm, weil die Tasche ja mit einem Kam Snap verschlossen wird und der auch seinen Platz braucht.

Material:

  • 2x Außenstoff
  • 2x Innenstoff
  • Kam Snap
  • Passendes Garn
  • (eventuell Schrägband)

Anleitung mit Wendeöffnung

Schritt 1: Die beiden Außenstoffe werden rechts auf rechts an drei Seiten zusammen genäht. Eine kurze Seite wird dabei offen gelassen. Mit den Futterstoffen verfahrt ihr genauso, nur (WICHTIG!), dass ihr an einer länglichen Seite eine Wendeöffnung offen lasst. Weiterlesen

Tasche aus Plastiktüte nähen

Gestern hatte ich ein schlechtes Gewissen, weil in der Stadt eingekauft hatte, ohne einen Beutel mit zu nehmen und schwupps hat mein Plastiktütenlager wieder zwei Tüten mehr gezählt. Das ist eigentlich nicht der Plan, wo ich doch Plastiktüten vermeiden möchte.

Darum habe ich mich doch recht schnell dazu entschlossen, etwas anderes aus den Plastiktüten zu machen. Ich wollte es mit Flechten versuchen. Woher die Idee kam, weiß ich schon gar nicht mehr. Aber sobald eine Idee im Kopf ist, geht sie nicht mehr so schnell.

Täschchen aus Plastiktüten

Täschchen aus Plastiktüten

Dauer: 1 Stunde | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Anleitung

Von der Tüte habe ich die Seitennähte knapp abgeschnitten und auch den oberen Teil, der den Griff enthält. Danach habe ich das große Plastikstück in schmale Streifen schneiden. Ich habe dazu ein langes Lineal verwendet und auf der Seite, die später nicht außen sein sollte, die Streifen aufgemalt und abgeschnitten. Weiterlesen

Der Besuch bei meiner Nähfreundin

Ich bin nicht mal ein Jahr am Nähen und schon habe ich eine Person mit der Nähsucht angesteckt. Aber darüber bin ich doch sehr froh, wenn man mal mit jemandem über Nähprojekte philosophieren kann und auch voneinander lernen kann.

Und so treffen wir unregelmäßigen Abständen zu Plaudernachmittagen. Dieses Mal war es für mich besonders interessant, weil sie auch die Kosmetiktasche von „das mach ich nachts“ genäht hat, nachdem sie auf meinem Blog gesehen hat, dass ich schon eine Version nachgenäht habe. Da das bei mir aber nicht so ganz mit dem Zusammennähen geklappt hat und der Reißverschluss nicht so rausguckte, wie es sein sollte, wollte ich doch gerne wissen, wie sie es gemacht hat.

Sie hat gleich zwei der Taschen genäht in sehr schönen Farbkombinationen, wie ich finde. Die erste Tasche ist in Blau/Grün/Braun Tönen:

Dauer: 0.75 Stunde | Anleitung: Das mach ich nachts | Schwierigkeitsgrad: geübter Anfänger

Die andere Tasche ist in Rosatönen kombiniert mit Braun. Weiterlesen

Stiftetasche nähen

Hach ja. Es gibt Tage, da sehe ich, wie viel ich schon nähen kann und manchmal gibt es Tage, da löst ein Projekt totale Zweifel aus und zeigt einem, wie viel man noch lernen muss. Aber dann sage ich mir: es ist nicht mal ein Jahr und es ist ein Hobby, was so umfangreich ist, dass man nach zehn Jahren noch was lernen kann.

Stiftetasche

Stiftetasche

Dauer: 1.5 Stunden | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Alles fing damit an, dass ich ausmisten wollte. Ausmisten, sortieren, wegschmeißen, wiederverwerten und überhaupt mal schauen, was ich alles so habe. Manchmal muss das sein. Und dabei habe ich eine ganze Kiste mit Buntstiften gefunden. Buntstifte mit denen ich in meiner Kindheit und Jugend so viel gemalt habe. Weiterlesen

Feuchttüchertasche nähen

Ja, ich dachte mir so, ich könnte doch eben schnell noch eine Feuchttüchertasche für das Babyprojekt nähen, weil die bestimmt soooo schnell geht. Und ich mir gut vorstellen konnte, dass Feuchttücher ein super praktische Sache sind.

Feuchttüchertasche

Feuchttüchertasche

Dauer: 1 Stunde | Anleitung: kleine fluchten | Schwierigkeitsgrad: geübter Anfänger

Nachdem dann eine Nadel verbogen war und eine zerbrochen ist, habe ich mich aufs Sofa verzogen und war mit der Gesamtsituation so ganz und gar nicht zufrieden. Der Grund: Ich habe das erste Mal beschichtete Baumwolle vernähen wollen.

Zur Info:

zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nicht meine neue Nähmaschine. Mit dem Transportfuß wäre das bestimmt nicht passiert. Bestimmt nicht.

Weiterlesen

Kosmetiktasche von „das mach ich nachts“ nähen

Was ein motivierter Sonntag! Schon ein paar Tage lagen die zugeschnittenen Teile hier rum, aber irgendwie war ich nicht so in der Stimmung, es zu nähen. Besonders, weil es ja noch das geheime Geheimprojekt gab und das hatte sich inzwischen als ein zweites Tigerpuzzle entpuppt.

Kosmetiktasche geschlossen

Kosmetiktasche

Dauer: 0.75 Stunde | Anleitung: Das mach ich nachts | Schwierigkeitsgrad: geübter Anfänger

Zur Erklärung:

Neben dem Nähen puzzle ich gerne. Vor vielen Jahren hatte ich mir mein erstes 2000er Puzzle gekauft: Tiger am Wasserloch! Dreimal hatte ich das schon angefangen, gefrustet wieder eingepackt und in die hinterste Ecke verbannt. Denn das olle Puzzle bestand einfach nur aus Tigerfell, Wasser und Pflanzen (hätte man sich auch denken können, ich weiß).

Aber dann letztes Jahr habe ich es wieder einmal herausgekramt und habe dann vier Wochen lang gepuzzled (nicht am Stück), bis es endlich fertig war. Man, war das ein glorreicher Moment als eines abends gegen 20 vor neun das letzte Teilchen an der richtigen Stelle lag. Und genauso lag das Projekt hier und wollte vollendet werden.

Kosmetiktasche Innenfutter

Kosmetiktasche Innenfutter

Und heute ist der Tag gekommen, an dem es fertig geworden ist (yeah!) und weil ich gerade in fröhlicher und zufriedener Nähstimmung bin, dachte ich mir, machste das Täschchen auch gleich fertig. Weiterlesen

Täschchen mit Falten nähen

Es ist vollbracht! Das erste Projekt mit der neuen Nähmaschine wurde erfolgreich abgeschlossen. Und ich muss sagen, dass ich total begeistert bin.

Ich nähe zwar noch im absoluten Schneckentempo, vermutlich aus Respekt, aber es wird. In meiner Aufregung habe ich bei der Innentasche natürlich die Wendeöffnung vergessen, aber wen wundert’s? Die habe ich dann beim Zusammennähen der Teile am oberen Rand gelassen. Da musste zum Schluss sowieso noch einmal drüber genäht werden und somit sieht man nichts! Viel besser als eine Naht in der Innentasche!

Kleines Täschchen nähen

Kleines Täschchen

Dauer: 1 Stunde | Anleitung: The Mother Huddle | Schwierigkeitsgrad: geübter Anfänger

Verarbeitet habe ich die Tasche mit den Stoffen von Herbert Textiel. Der florale Stoff ist wirklich sehr einfach zu verarbeiten, weil er eine recht glatte Oberfläche hat, aber nicht zu glatt. Der Melierte ist dann doch schwieriger, weil er nicht so fest ist und faseriger.
Weiterlesen

Altes Täschchen – Neues Täschchen

Als ich im September angefangen habe zu nähen, war ein Anfängerpaket von Tchibo damals der Auslöser für mein neues Hobby. Das Anfänger Paket war eine Kosmetiktasche, aber von den Maßen her fand ich sie persönlich viel zu groß und dann hatte ich es selbst noch einmal probiert.

Wie man sehen kann, war das eher weniger erfolgreich, da ich noch keine Ahnung von Vlies hatte oder von Maßen oder vom Knopf annähen. Darum habe ich die Tasche fest entschlossen auseinander geschnitten, um aus dem Stoff eine bessere Tasche zu nähen.

Der Verschluss mit Kam Snaps

Als Verschluss habe ich wieder einmal mit einem Kam Snap benutzt (das ist aber auch sowas von einfach!). Ich habe mal ein Foto davon gemacht, wie die Lasche vor dem Zusammennähen zwischen die Lagen gelegt werden muss, damit sie nach dem Wenden auch richtig herum ist.
Weiterlesen

Kosmetiktäschchen „Susie“

Ja, heute gibt es mal wieder einen Beitrag zu und mit einem Täschchen! Schon ganz am Anfang meiner „Nähkarriere“ (:D Jetzt muss ich selber lachen) habe ich die Anleitung von dem Kosmetiktäschchen „Susie“ bei pattydoo gesehen und abgespeichert. Gefühlt ist die Susie ein „Must Sew“ in der Nähwelt und nun habe ich das Täschchen endlich genäht.

Dauer: 2 Stunden | Anleitung: Pattydoo | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Von den Maßen sieht meine etwas länglicher aus als das Vorbild, aber woran das liegen mag, weiß ich nicht*. Bei mir war es auch so, dass die Fläche für den Innenstoff schmaler war als die zusammengenähten Falten. Da musste ich dann bei den Falten etwas abschneiden.
Weiterlesen

Weihnachtsgeschenk: Tatüta

Taschentuchtaschen nähen

Dauer: 1 Stunde | Anleitung: unArtick | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Endlich steht meine Nähmaschine wieder auf ihrem Platz und ist einsatzbereit! Zwischen dem allmählich aufkommenden Weihnachtsstress, bin ich diese Woche leider nicht zum Nähen gekommen. Ich habe nur einen Klettverschluss wieder angenäht, aber das zählt wohl nicht ;-) .

Dafür sind aber die ersten vier Geschenke eingepackt und Weihnachtskarten habe ich auch schon! So früh war ich noch nie und somit bin ich mit der Gesamtsituation doch recht zufrieden. So kann es definitiv weiter gehen (sollte es auch, denn in bereits 17 Tagen ist Heiligabend, ich wollte es nur erwähnt haben, für den Fall, dass es jemand vergessen hat).

Mein großer Weihnachtsgeschenke-Plan sieht auch vor, dass ich zu einigen Geschenken noch etwas Selbstgenähtes packe, quasi als kleine Beigabe, und darum habe ich heute gleich zwei Taschentuchtaschen genäht.

Soweit so gut. Morgen geht es dann hoffentlich mit einem Haufen Kirschkernen weiter. Das wird dann eher eine größere Beigabe und weil es der erste Versuch ist, gelingt er hoffentlich. Aber dazu vielleicht morgen mehr, nur wenn es gelingt, versteht sich ;-).

Liebe Grüße,
Stephanie