Kosmetiktäschchen „Susie“

Ja, heute gibt es mal wieder einen Beitrag zu und mit einem Täschchen! Schon ganz am Anfang meiner „Nähkarriere“ (:D Jetzt muss ich selber lachen) habe ich die Anleitung von dem Kosmetiktäschchen „Susie“ bei pattydoo gesehen und abgespeichert. Gefühlt ist die Susie ein „Must Sew“ in der Nähwelt und nun habe ich das Täschchen endlich genäht.

Dauer: 2 Stunden | Anleitung: Pattydoo | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Von den Maßen sieht meine etwas länglicher aus als das Vorbild, aber woran das liegen mag, weiß ich nicht*. Bei mir war es auch so, dass die Fläche für den Innenstoff schmaler war als die zusammengenähten Falten. Da musste ich dann bei den Falten etwas abschneiden.
Weiterlesen

Nählexikon: Reißverschlüsse

Reißverschlüsse sind das nächste Level für Nähanfänger und lassen die Projekte gleich noch besser aussehen. Reißverschlüsse gibt es in verschiedensten Ausführungen und Längen.

Die größten Unterschiede liegen eigentlich darin, ob der Reißverschluss teilbar ist oder nicht. Teilbare Reißverschlüsse verwendet man zum Beispiel für Jacken. Einen nicht-teilbaren habe ich zum Beispiel für meine erste Kosmetiktasche verwendet. Und dann gibt es noch die verdeckten Reißverschlüsse, die so aufgebaut sind, dass man sie nicht sieht. Darum werden sie häufig bei Kleidern oder Röcken verwendet.

Auf YouTube habe ich sehr gutes Anleitungsvideo von dawanda gefunden, wie man einen Reißverschluss einnäht. Dazu werden in dem Video auch reichlich Tipps gegeben, wie man das richtig macht.

Liebe Grüße,
Stephanie

Schnelle Tasche

Nach der schiefen Tasche wollte ich noch schnell etwas nähen, was mich etwas aufheitert und darum habe ich mich noch einmal an die Box-artige Tasche gemacht. (Ich habe keine Ahnung, wie ich sie sonst beschreiben soll, ich bin für Tipps offen) Dabei habe ich mich wieder an dem Tutorial von StyleNovice orientiert, aber die Maße etwas abgeändert.

Tasche mit Reißverschluß

Tasche mit Reißverschluß

Diesmal habe ich die Rechtecke auf 23 x 17 cm zugeschnitten, weil die Tasche etwas höher und kompakter haben sollte. Die Ecken haben ich bei 7,5cm abgenäht (wer sich das Video anschaut, weiß bestimmt Bescheid), aber das könnte auch noch etwas mehr sein, damit die Tasche noch höher wird (ein bisschen mehr hätte es schon sein dürfen, aber wie immer, konnte ich mir das nicht so recht vorstellen…).

Das Innenfutter ist der grüne Pünktchen Stoff vom Holland Stoffmarkt. So ist aus dem Stoff doch noch etwas entstanden, mit dem ich zufrieden bin :) .

Liebe Grüße,
Stephanie

Die schiefe Tasche

Das ist kein toller Name einer supertollen Tasche, sondern ein vergeblicher Versuch die Außenseite einer Tasche mit zwei Stoffen zu nähen, denn der Versuch ging leider etwas in die Hose.

Ich bin zwar immer noch begeistert von der Stoffkombination, die ich mir auf dem Stoffmarkt Holland in Hannover gegönnt habe, aber leider ist sie auf der einen Seite so schief, dass ich die Wendeöffnung innen nicht mehr schließen kann.

Das Schnittmuster stammt aus dem Buch „Nähideen: Leben und Wohnen mit Stoff“. Zu dem Buch gibt es noch einen eigenen Post.

Aber etwas Gutes hatte diese Tasche, denn ich ausprobiert, gewöhnliche Haushaltslappen als Vlieseinlage zu benutzen. Das klingt ungewöhnlich, aber diesen Tipp habe ich dem Blog Pattydoo gelesen. Und wie sich herausstellt, geben sie der Tasche genau den richtigen Halt und Stabilität. Eine gute Alternative, wenn man gerade kein Vlies zu Hause hat oder nicht genau durchblickt, welches man am Besten benutzen sollte.

Aber da es noch reichlich Stoff gibt, bin ich zuversichtlich, dass aus dem Stoff irgendwann eine gerade Tasche entstehen wird!

Liebe Grüße,
Stephanie

Sorgenfresser

Vor ein paar Tagen habe ich einen Link zu einer wunderschönen Aktion zugeschickt bekommen. Es war ein Aufruf, kleine Wichtelmonsterchen zu nähen, die dann durch den Verein „Viel Farbe im Grau e.V.“ in der Weihnachtszeit an krebskranke Kinder verteilt werden.

Wichtelmonsterchen

Wichtelmonsterchen

Am Wochenende habe ich mein erstes Wichtelmonsterchen genäht und ich hoffe es folgt noch eins. Viel mehr ist eigentlich nicht zu sagen außer: Wer Lust hat, kann noch bis zum 10.12.13 die Wichtelmonster einschicken. Alle wichtigen Informationen finden sich auf der Seite des Vereins.

Liebe Grüße,
Stephanie

Eckige Taschen mit Reißverschluss

Heute mal ein kleines Werk, auf das ich doch echt stolz bin, weswegen es das nun auch in zweifacher Ausführung gibt!

Box-Taschen in rot und blau

Rechteckige Taschen

Dauer: 1 Stunde | Anleitung | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Materialien

  • Außenstoff 25 x 15 cm
  • Innenstoff 25 x 15 cm
  • 25cm langer Reißverschluss
  • 2x Vlieseline

Die Anleitung für diese Taschen habe ich auf Youtube gefunden und war überrascht wie einfach es geht. Weiterlesen

Minitäschchen mit Reißverschluss nähen

Diese Woche habe ich noch zwei kleine Minitaschen genäht, in die das Wichtigste reinpasst, was man so braucht: Geld, Schlüssel und der Personalausweis (wobei nur der Neue, mit dem Alten wird es dann doch etwas knapp).

Minitasche in Rosa

Minitasche in Rosa

Dauer: 0.5 Stunden | Anleitung: Rülliswelt | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Die Taschen sind 10×12 cm klein. Hier habe ich das erste Mal kein Volumenvlies verwendet, sondern nur verstärkendes Vlies (47g/m²). Leider ist das momentan noch viel Rumprobieren, weil ich noch nicht so gut einschätzen kann, wann ich welches der gefühlten drei Millionen Vliessorten verwenden sollte.

Das kleine Täschchen habe ich einmal in Blau/Grün genäht und einmal in Rosa Tönen.

Die Anleitung für die Minitaschen ich von Rülliswelt. Mit vielen Bildern wird auch wunderbar beschrieben wie man einen Reißverschluss einnäht.

So aber das absolute Highlight der Woche kommt noch! Da ich immer quasi mit der Nase vor der Nähnadel hänge, um zu prüfen, ob der Faden auch genau da genäht wird, wo er hinsoll, hatte ich schon ein paar Mal Nackenschmerzen nach dem Nähen (vermutlich wegen der ergonomisch gesehen total katastrophalen Haltung).

Einmal darüber gejammert und schon wurde mir dieses wunderschöne Podest für meine Nähmaschine gebaut!

Nun brauch‘ ich mich nicht mehr so weit nach unten beugen und das Nähen macht noch mehr Spaß! :)

Podest für die Nähmaschine

Podest für die Nähmaschine

Liebe Grüße,
Stephanie

Kosmetiktasche

Mein erstes Projekt, dass einen Reißverschluss beinhaltet. Für jeden Nähanfänger ist der Reißverschluss vermutlich erst ein großes Mysterium. Zumindest habe mich erst etwas gescheut und nur kleine Täschchen genäht, die mit Knopf oder Klettband geschlossen werden.

Kosmetiktasche - Innenseite

Kosmetiktasche mit Reißverschluss

Dauer: 1 Stunde | Anleitung: Pech & Schwefel |Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Doch im Prinzip ist ein Reißverschluss gar nicht so schwer ein zu nähen, wenn man erst einmal weiß wie es geht. (Ob ich es wirklich verstanden habe, wird sich zeigen, wenn ich eine zweite Tasche nähe.)

Auf dem Blog Pech&Schwefel findet sich ein sehr schönes Tutorial, wie man so eine Tasche mit Reißverschluss näht.

Zum Nähen habe ich folgende Materialien verwendet. Aber man natürlich die Maße auch vergrößern und verkleinern, je nachdem wie groß die Tasche werden soll. Die Länge des Reißverschlusses sollte sich an der Breite des Stoffes orientieren und genauso lang sein wie der Stoff breit.

Materialien:

  • 18cm x 14cm Baumwollstoff (2x für den Außenstoff, 2x für den Futterstoff)
  • 18cm x 14cm Vlieseinlage zum Aufbügeln (2x)
  • 18cm langer Reißverschluss
  • Satinband (wenn man die Tasche noch etwas verzieren möchte)

Mein ursprünglicher Reißverschluss war 22cm lang, aber das ist kein Problem. Man muss nur mehrmals vorwärts und rückwärts über den Reißverschluss nähen, wo man ihn abschneiden will. Und 1 Zentimeter hinter der Naht, kann man ihn dann problemlos abschneiden und er wird nicht aufgehen.

Liebe Grüße,
Stephanie